Crosscountry Route nach Campo di Brenzone am Gardasee

Route Mittelschwer Cross Country Brenzone sul Garda Malcesine

Photo:
Angela Trawoeger
All rights are reserved

GPS Route

Wenn ihr am Gardasee seid, ist diese Cross-Country-Tour eigentlich ein Muss. Ein sehr schöner Rundweg durchs Gelände, der für Jeden geeignet ist.

Diese Route bietet herrliche Ausblicke, bringt jede Menge Spaß und sie führt durch einige der schönsten alten Dörfer in der Gegend um Brenzone sul Garda.

Es geht über Teerstraßen, Pfade und Maultierpfade. Die Anstiege und Abfahrten sind einfach, nur das Stück, das euch von Ca Romana zum Weiler Campo bergauf bringt, ist etwas anspruchsvoller.

Der Rundweg ist 35km lang und ein Teil davon verläuft entlang der Strada Panoramica in Malcesine. Weniger Trainierte können dieses Stück weglassen und somit 12km Routenlänge und 5km Anstieg einsparen!

Zu Beginn seid ihr in hügeligen Gegenden unterwegs und zurück geht es entlang der Strände.

Habt ihr Interesse an der Bike-Tour in Begleitung eines Mountainbike-Guides?

Hier habt ihr alle Info und Termine für die Campo Bike Route mit unserem Mountainbike-Guide.

Merkmale

Details
Route Malcesine - Castello - Campo - Castelletto - Malcesine
Ausgangspunkt Malcesine
Zielpunkt Malcesine
Höhenmeter am Ausgangspunkt 90m
Maximale Höhe 380m
Höhenunterschied - Aufstieg/Abstieg 1109/1102m
Länge 34,5 km
Zeit 2,5 Std
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad Mittelschwer
Technische Anforderung (1 bis 5) 2
Physisches Trainingslevel (1 bis 5) 2
Schönheit (1 bis 5)
Impressionen 4
Landschaft 5

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Geheimtipp
  • Aussichtsreich

Jahreszeit

Das ganzes Jahr, ohne Schnee

Besondere Highlights entlang der Fahrrad Route

Campo ist eine alte Stadt, die von Olivenhainen umgeben ist und in der die Zeit still zu stehen scheint. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde diese Stadt menschenleer zurückgelassen. Heute lebt dort lediglich eine einzige Familie. Wir empfehlen euch, die romanische Kirche des San Pietro in Vincoli zu besuchen.

Beschreibung der Route

Malcesine verlassend, fahrt ihr Richtung Norden, zunächst auf der Rua Nevene Vecchia und dann auf der Strada Panoramica. In Campiano fahrt ihr bergab in Richtung Dos del Pis. Den Weg findet ihr in der letzten Serpentine, die nach Malcesine hineinführt. Hier biegt ihr links ab und fahrt weiter nach Val di Sogno.

Nun geht es weiter Richtung Süden bis nach Cassone, wo ihr über eine kurze steile Straße ins Zentrum gelangt. Am Kirchplatz angekommen, biegt ihr rechts ab und fahrt nach Sommavilla, wo ihr zu eurer Linken auf die Route 31 trefft, ein Maultierpfad mit herrlichen Ausblicken inmitten von Olivenhainen. Fahrt geradeaus weiter nach Zignano und dann nach Castello. Wenn ihr in Castello ankommt, radelt kurz vor der Kirche linkerhand bergauf. Dieser Weg führt euch durch Venzo und weiter nach Boccino. Haltet euch links, wenn ihr nach Ca Romana kommt. Von hier aus fahrt ihr linkerhand auf einer Teerstraße weiter bergauf bis nach Campo, wo wir euch empfehlen, eine Pause einzulegen und euch an der Wasserquelle zu erfrischen! Außerdem solltet ihr euch unbedingt die alte romanische Kirche des San Pietro in Vincoli anschauen.

Der linke Pfad direkt hinter der Kirche bringt euch durch Fasor, Piaza bis nach Castelletto.

Fahrt in Castelletto hinunter zum Seeufer und dann für etwa 11km entlang der Strände in Richtung Norden bis nach Malcesine.

Varianten

Ihr könnt diese Route auch in umgekehrter Richtung befahren.

Unsere Empfehlungen

  • Besucht Campo, wenn ihr euch fühlen wollt, als wärt ihr in einer anderen Ära oder eine Pause vom hektischen Alltag braucht. Seit 2015 gibt es zwei Bars mit offenem Angebot, und kleine Geschaefte oder Kunstgalerie zu besuchen.
  • Wenn ihr auf den Uferweg am Ende nicht nehmen möchtet, könnt ihr auch die öffentlichen Verkehrsmittel zurück nach Malcesine in Anspruch nehmen oder den selben Weg zurückfahren, den ihr gekommen seid.

Die Route im Winter

Die Route ist das ganze Jahr über befahrbar

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

Es gibt keine Schutzhütten, Nachtlager oder Almwirtschaften entlang der Route, aber in Campo trefft ihr auf eine Wasserquelle.

Wie ihr den Ausgangspunkt der Route erreicht

Busbahnhof Malcesine; an der Hauptstraße

Parken

In Malcesine

Öffentliche Verkehrsmittel

Hier findet ihr alle infos um nach Malcesine mit dem Bus zu fahren.

Sicherheitshinweise

Im Sommer solltet ihr besonders aufpassen, wenn ihr die Via Gardesana befahrt, da hier viel Verkehr ist.

Buche die Tour

Das könnte dich auch interessieren