Red Bull Cliff Diving World Series - 13 Juli 2013

Artikel Wettkampf event

Photo

Angela Trawoeger
All rights are reserved. The images on this web site may not be reproduced, transmitted, downloaded or used in any form without the express written permission of the authors. For information please contact us.

Red Bull Cliff Diving

27 m Höhe, 3 Sekunden freier Fall, 85 km/h Speed

Zum ersten Mal in der Geschichte des Red Bull Cliff Diving nahmen auch Frauen am Wettkampf teil. Die vier mutigen Teilnehmerinnen zeigten ihre Sprünge von der 20 Meter hohen Damen-Plattform, die auf den Schlossmauern des Castello Scaligero aufgebaut wurde. Gewonnen hat die Klippenspringerin Anna Bader aus Deutschland.

Die Ergebnisse:

  1. Anna Bader | GER | 214.70
  2. Ginger Huber | USA | 207.90
  3. Tara Hyer-Tira | USA | 184.55
  4. Stephanie De Lima | CAN | 158.10

Ich kann es immer noch nicht glauben! Es war fantastisch, an diesem Wettkampf teilzunehmen und ich hatte großen Spaß mit den anderen Mädchen zu springen. Etwas nervös war ich schon, aber in einer positiven Art und Weise. Und die Zuschauer haben uns lautstark unterstützt. Ich hoffe, dass wir für die Zukunft mehr Frauen gewinnen können, bei diesem Sport mitzumachen.“Anna Bader

Die erste Runde der Männer startete um 16 Uhr. Zum ersten Mal nahm auch ein Italiener am Wettkampf teil: Alessandro de Rose. Auch am Start war der neunmalige Cliff Diving Gewinner Orlando Duque.

Hier die Ergebnisse der Vorausscheidung:

  1. Orlando Duque (COL) 108.30
  2. David Colturi (USA) 104.50 vs. 15. Sasha Kutsenko (UKR) 61.20
  3. Michal Navratil (CZE) 98.80 vs. 14. Mat Cowen (UK) 76.00
  4. Steven LoBue (USA) 93.10 vs. 13. Gennadiy Kutsenko (UKR) 79.80
  5. Anatoliy Shabotenko (UKR) 93.10 vs. 12. Artem Silchenko (RUS) 79.80
  6. Gary Hunt (UK) 91.20 vs. 11. Jorge Ferzuli (MEX) 81.00
  7. Blake Aldridge (UK) 91.20 vs. 10. Kris Kolanus (POL) 83.60
  8. Jonathan Paredes (MEX) 87.40 vs. 9. Alessandro de Rose (ITA) 85.50

Bis morgen im Wasser oder am Strand von Malcesine!