Wanderroute durch Gabelung Valdritta über den Monte Baldo

Route Schwer Malcesine

Photo:
Angela Trawoeger
All rights are reserved

Gps Track

Trekking Strecke von San Michele nach Tratto Spino, entlang Strecke 5 und Gabelung Valdritta

Eine schwierige Route, passend für trittsichere Wanderer mit einem guten Fitnesslevel. Ihr werdet 17km wandern mit einem Höhengewinn von 2500m und einem Höhenverlust von 1400m.

Merkmale

Details
Route San Michele - Piombi - Forcella Valdritta (sentiero 5) - Cima Valdritta - Cima del Longino - Cima Pozzette - Tratto Spino
Ausgangspunkt San Michele
Zielpunkt Tratto Spino
Höhenmeter am Ausgangspunkt 580m
Maximale Höhe 2218m
Höhenunterschied - Aufstieg/Abstieg 2611m/1432m
Länge 17,3 km
Zeit 7,5 Std
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad Schwierig
Technische Anforderung (1 bis 5) 4
Physisches Trainingslevel (1 bis 5) 4
Italienischer Alpin Club Schwierigkeitsskala EE: Erfahrene Wanderer*
* Wanderwegmarkierung auf den Monte Baldo und Schwierigkeitsskala
Schönheit (1 bis 5)
Impressionen 5
Landschaft 5

Eigenschaften

  • Streckentour
  • Gipfeltour
  • Bergbahnauf-/-abstieg
  • Geheimtipp
  • Aussichtsreich

Jahreszeit

Ohne Schnee, von Mai bis November

Besondere Highlights entlang des Wanderweges

Diese Wanderroute ist herausfordernd aber interessant, abwechslungsreich und anregend. Ihr startet im Wald und kommt nach Forcella Valdritta, durch typisch alpine Landschaften, weit weg vom geschäftigen Alltag.

Es gibt Panoramaausblicke über den Gardasee und den Monte Baldo.

Von Cima Valdritta empfehlen wir euch den Weg 651 zu nehmen um zum nächsten Gipfel auf 2218m üNN zu kommen, dem höchsten Punkt des Monte Baldo Massivs.

Beschreibung der Wanderroute

Von San Michele, bei der Seilbahnstation auf halber Höhe, geht ihr gergauf durch Prai, den Schildern nach Signor/Piombi folgend. Ihr geht weiter bergauf für ca. eine Stunde auf einem Zementweg bis ihr den Altar von Signor am Wegesrand erreicht. Bei der Weggabelung haltet ihr euch rechts und folgt den Schildern nach Piombi. Nach 30 weiteren Wegesminuten kommt ihr zur Lichtung bei Piombi und haltet euch bei der nächsten Weggabelung rechts und danach links, den Schildern nach Forcella Valdritta nach auf dem Weg Nr. 5.

Ein herrlicher Waldspaziergang fängt hier an und führt durch das Lastoni Pezzi Naturreservat. Der erste Teil ist nicht besonders schwierig. Direkt nachdem ihr aus dem Wald kommt, seht ihr ein Schild mit der Aufschrift "Acqua – 100m", hier solltet ihr die Route kurz verlassen um die Quelle unter den Felsen zu besichtigen. Das Wasser fließt von hier den Berg hinab und ihr habt eine wildromantische Aussicht vor euch.

Von hier zur Route zurückkehrend, biegt ihr links nach Forcella Valdritta ab. Der Pfad wird jetzt wieder offener, felsig und weniger flach. Weiter bergauf bis Valdritta wird die Gegend immer wilder und interessanter. Dieser letzte Teil ist ziemlich schwierig aber typisch alpin, sehr schön und voller Gämsen. Wenn ihr euch nach den horizontalen Schildern richtet, erreicht ihr nach ca. einer Stunde den Weg 651.

forcella valdritta

Weiter geht es für eine kurze Strecke Richtung Norden, dann nehmt ihr den Weg nach links mit der Beschilderung Cima Valdritta, welcher euch ca. 10-15 Minuten bergauf führt. Cima Valdritta ist mit 2218m der höchste Gipfel der Monte Baldo Kette. Um dieser Route weiter zu folgen geht ihr denselben Pfad wieder hinunter.

Von hier nach Norden, und nach 2,5 Stunden Wanderung kommt ihr nach Tratto Spino, der obersten Station der Malcesine Monte Baldo Seilbahn. Dieser Abschnitt ist anspruchsvoll, mit vielen Abschnitten bergauf und bergab. Klickt hier um eine Beschreibung der Gipfeltour zu lesen, welche in die umgekehrte Richtung wie diese Wegbeschreibung läuft.

Klickt hier um eine Beschreibung der Gipfeltour zu lesen, welche in die umgekehrte Richtung wie diese Wegbeschreibung läuft.

Hier findet ihr die Fotos unserer Herbsttour, von der wir entlang des Forcella Valdritta zurückkehrten.

Varianten

Wenn ihr nach Telegrafo gehen wollt, um dort in der Herberge zu essen oder zu schlafen, kehrt von der Forcella zurück auf den Weg 651, unterhalb vom Cima Valdritta, wendet euch nach Süden und nach einer Stunde Wanderung kommt ihr zur Gaetano Barana Telegrafo Herberge.
Die Herberge ist genau unter dem Telegrafo Gipfel und wird seit 2013 von den Leuten der Equipe Natura betrieben.

Unsere Empfehlungen

  • Direkt nach dem Cima Valdritta, auf dem Weg 651, nach Tratto Spino zurückkommend findet ihr einen kurzen Kletterpfad – keine Angst, er ist kurz und einfach!
  • Geht früh am Morgen und informiert euch im voraus über die Wettervorhersage.
  • Geht früh am Morgen, besonders im Sommer. Von Cima Valdritta bis Tratto Spino führt der Weg entlang des Kamms des Monte Baldo und ist sehr exponiert.
  • Am Fuße des Cima Valdritta empfehlen wir euch den CAI 651 zu verlassen und den Weg zu nehmen, der euch in 15 Minuten zu den Gipfeln bringt.
  • Auf dem letzten Teil dieser Route gibt es viele Gämsen. Wenn ihr früh aufbrecht und LEISE geht, habt ihr eine gute Chance sie zu sehen.
  • Nehmt viel Wasser oder andere Getränke mit und energiehaltiges Essen, es gibt wenige Möglichkeiten einzukehren in dieser Gegend.

Die Route im Winter

Ihr könnt diese Wanderung nicht machen wenn es geschneit hat.

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

Auf der Route gibt es keine.

  • Ristorante Bar Cime del Baldo:
    Wenn ihr Tratto Spino erreicht
    Tel. +39 045 6584283
  • Ristorante Bar Baita dei Forti:
    10m von der Seilbahnstation entfernt
    Tel. +39 045 7400319
  • Rifugio Telegrafo G.Barana:
    Beim Cima Telegrafo
    Tel. +39 045 7731797 - Cell. +39 349 1389629
    www.sites.google.com/rifugio

Wie ihr den Ausgangspunkt der Route erreicht

Seilbahn Monte Baldo - Halbstation in San Michele. Liegt in San Michele auf ungefähr 580m Höhe.

Mit dem Auto:

Wenn ihr in Malcesine seid, dann nehmt die Panoramica Straße (von Norden oder Süden aus) und wenn ihr am Campiano Pass ankommt, biegt ihr, bevor ihr wieder bergab geht, rechts bergauf ab wenn ihr von Süden kommt, bzw. links bergauf, wenn ihr aus Norden kommt. Geht ungefähr 2km weiter auf dieser breiteren Straße, bis ihr an die Seilbahnstation kommt.

Mit dem Seilbahn:

Hier findet ihr Preise, Fahrpläne und Öffnungszeiten. Tel. +39 045 7400206

Parken

In San Michele.

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine.

Das könnte dich auch interessieren