Rundtour für Rennräder von San Zeno zum Gardasee und zurück

Route Mittelschwer Brenzone sul Garda San Zeno di Montagna rennrad

Photo:
Angela Trawoeger
All rights are reserved

Gps Track

Eine wunderschöne, mittelschwere Route, 30 km lang und ideal für Rennräder.

Ihr verlasst San Zeno die Montagna und fahrt bergab Richtung Gardasee. Ihr folgt dem Seeufer nach Süden auf der Gardesana-Straße und fahrt wieder nach San Zeno über Albisano hoch.

Merkmale

Details
Route San Zeno - Biaza - Castelletto di Brenzone - Pai - Torri del Benaco - Albisano - San Zeno
Ausgangspunkt San Zeno
Zielpunkt San Zeno
Höhenmeter am Ausgangspunkt 680m
Maximale Höhe 680m
Höhenunterschied - Aufstieg/Abstieg 648m/644m
Länge 30 km
Zeit 2 Std
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad Mittelschwer
Technische Anforderung (1 bis 5) 2
Physisches Trainingslevel (1 bis 5) 3
Schönheit (1 bis 5)
Impressionen 3
Landschaft 5

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Aussichtsreich

Jahreszeit

Das ganzes Jahr, ohne Schnee.

Besondere Highlights entlang der Fahrrad Route

Diese Strecke hat einige Anstiege die perfektes Training für Rennradfahrer bieten. Der einzige Schwerverkehr ist zwischen Castelletto di Brenzone und Torri del Benaco. Ihr werdet beinahe während der gesamten Strecke eine großartige Panoramaaussicht auf dem Gardasee und den Monte Baldo haben.

Beschreibung der Route

San Zeno di Montagna verlassend wendet ihr euch nach Norden und direkt nach dem Ortsausgang findet ihr die 5 km lange Abfahrt zum See über Fasse und Biaza, bis ihr die Gardesana Seestraße südlich von Castelletto di Brenzone erreicht. Hier nach links fahren, Richtung Süden, auf der Landstraße durch Pai bis ihr in Torri del Benaco ankommt.

An der Ampel haltet ihr euch links und fahrt wieder bergauf, den Schildern nach Albisano folgend. Dies ist ein schöner Anstieg mit sehr steilen Abschnitten. Wenn ihr am Kreisverkehr ankommt, nehmt die zweite Ausfahrt, durchquert das Örtchen Albisano und fahrt weiter bergauf Richtung San Zeno di Montagna.

Varianten

  • Diese Strecke kann auch in die andere Richtung gefahren werden, aber der Anstieg von Cestelletto di Brenzone/Biaza nach San Zeno di Montagna ist viel steiler und schwieriger als der von Torri/Albisano nach San Zeno di Montagna.
  • Ihr könnt diese Tour variieren indem ihr anstatt von San Zeno di Montagna von einem der Dörfer am Gardasee startet. Fahrt die Gardesana-Straße entlang und dann bergauf und wieder bergab zur Gardesana.
    — Von Malcesine und Torbole: folgt der Gardesana-Straße nach Süden bis Torri del Benaco und folgt den Schildern bergauf Richtung Albisano/San Zeno.
    Von Malcesine ist es eine +30 km und von Torbole eine +60 km lange Rundtour.
  • Wenn ihr noch weiter fahren möchtet nachdem ihr diese Route beendet habt, fahrt weiter hoch nach Prada Alta und kehrt dann nach San Zeno zurück entlang derselben Straße sobald ihr den Sessellift erreicht. Um diese Straße zu finden, durchquert San Zeno nach Norden bis zum Dorfende. Nach Contrada Castello findet ihr zur Rechten und vor Contrada Laguna die Straße nach Prada Alta. Sobald ihr nach Prada Alta kommt, empfehlen wir euch nach San Zeno auf derselben Route zurückzukehren: wenn ihr weiter auf der Punta Veleno Straße fahrt, kommt ihr an einige sehr steile und gefährliche Abfahrten. Diese Route bringt euch zurück zum Gardasee bei Castello di Brenzone Sul Garda.

Unsere Empfehlungen

  • Im Sommer und während der Hochsaison ist die Gardesana-Straße sehr viel befahren: seid sehr vorsichtig und / oder startet früh, um den Verkehr zu vermeiden.
  • Diese Route bietet euch exzellentes Rennradtraining
  • Wenn ihr Albisano erreicht, empfehlen wir euch die Panoramaterasse vor der Kirche – man kann von hier fast den gesamten Gardasee sehen.
  • An normalen Tagen bläst am Morgen der Peler-Wind aus Norden und aus Süden (Ora) am Nachmittag. Kommt man weiter nach Süden, wird der Peler stärker, und der Ora wird Richtung Norden stärker. Hier für mehr Informationen über die Winde (und Gegenwinde!) am Gardasee.

Die Route im Winter

Da diese Route nicht bis über die Schneegrenze geht, kann sie das ganze Jahr über gefahren werden.

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

Es gibt auf der Strecke keine Unterkünfte, Hütten oder Nachtlager.

Wie ihr den Ausgangspunkt der Route erreicht

Die Route fängt im Zentrum von San Zeno di Montagna an, am Parkplatz bei der Kirche.

Parken

Am Parkplatz bei der Kirche.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit ATV Öffentliche Verkehrsmittel.

Das könnte dich auch interessieren