Einfache Wanderroute zwischen den Weilern von Brenzone

Route Einfach Brenzone sul Garda

Photo:
Angela Trawoeger
All rights are reserved

Gps Track

Einfache und rund 13km lange Strecke zwischen den Weilern von Brenzone hindurch. Von Sommavilla nach Castelletto und dann wandernd entlang des Seeufers zurück nach Sommavilla.

Merkmale

Details
Route Sommavilla - Zignago - Castello - Venzo - Boccino - Cà Romana - Campo - Fasor - Biaza - Castelletto - Marniga - Magugnano - Porto - Assenza - Sommavilla
Ausgangspunkt Sommavilla
Zielpunkt Sommavilla
Höhenmeter am Ausgangspunkt 90m
Maximale Höhe 250m
Höhenunterschied - Aufstieg/Abstieg 550m/556m
Länge 13,2 km
Zeit 2,5 Std
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad Einfach
Technische Anforderung (1 bis 5) 2
Physisches Trainingslevel (1 bis 5) 2
Italienischer Alpin Club Schwierigkeitsskala T: Turistic*
* Wanderwegmarkierung auf den Monte Baldo und Schwierigkeitsskala
Schönheit (1 bis 5)
Impressionen 5
Landschaft 5

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Familienfreundlich
  • Geheimtipp
  • Aussichtsreich

Jahreszeit

Das ganzes Jahr

Besondere Highlights entlang des Wanderweges

Wandert diese Strecke wenn ihr eine Pause für ein paar Stunden benötigst, um zwischen entspannenden und faszinierenden Orten herumzuwandern. Es gibt viele verschiedene Weiler und allesamt sind wunderschön und typisch für diese Gegend. Natürlich könnt ihr auch hier spektakuläre Aussichten entlang dieser Strecke genießen.

Beschreibung der Wanderroute

Geht vom Parkplatz in Sommavilla Richtung Sueden, und nach ein paar Metern, bevor der Abstieg beginnt, biegt ihr links ab auf die Via Monteccio. Nehmt den Maultierpfad auf der linken Seite und unterquert das Gewölbe mit den Straßenschildern zum Pfad 31. Geht weiter auf dem Pfad Nummer 31, der teilweise ein Maultierpfad ist, und teilweise auf einer weißen Straße entlangführt, bis ihr Zignago an der ersten Spitzkehre in Punta Veleno erreicht. Geht rechts von Castello herunter und, wenn ihr auf der Hauptstraße angekommen seid, geht weiter links und nehmt die Straße bergauf links von der Kirche.

Wenn der Abstieg geschafft ist, dann nehmt direkt vor dem Parkplatz zu eurer Linken die Gasse mit dem Kopfsteinplaster nach rechts. Nach einem sehr kurzen Abstieg, folgt ihr dem Pfad durch das Feld, um euch an der ersten Kreuzung links zu halten und lauft dann vorbei an der kleinen Kirche. An der zweiten Kreuzung geht ihr links nach Cà Romana.

Wenn der Aufstieg geschafft ist, biegt rechts ab und lauft weiter bergauf, zuerst auf einer Schotterpiste, dann auf einem Maultierpfad, um Campo zu erreichen.

Der Aufstieg ist geschafft. Der Abstieg zum See in Castelletto di Brenzone hat gerade erst begonnen.

Nehmt den Pfad bergab links vom Brunnen in Campo, und biegt an der Kreuzung links ab, den Schildern nach Biaza/Castelletto folgend, bis ihr auf die asphaltierte Straße, die nach San Zeno di Montagna und Prada führt, kommt.

Geht weiter bergab nach Biaza und, um an der Kreuzung vor dem Heiligtum rechts bergab abzubiegen und geht weiter geradeaus in die Altstadt von Castelletto di Brenzone.

Wenn ihr die Hauptstraße „Via Gardesana“ erreicht, überquert die Straße und geht weiter nördlich, am Strand entlang und durchquert dabei Marniga, Magugnano, Porto und Assenza.

Am Kreisverkehr von Assenza nehmt ihr die erste Straße zu eurer Rechten bergauf nach Sommavilla.

Varianten

Diese Strecke kann ebenso in entgegengesetzter Richtung gelaufen werden. Falls 13km zu lang für euch scheinen, koennt ihr auch herunter zum Strand gehen und dann zurück nach Castello, Boccino, Cà Romana and Campo.

Unsere Empfehlungen

  • Haltet an und besucht jegliche der kleinen Weiler, die ihr auf der Strecke finden könnt
  • Es gibt zwei kleine nette Bars in Campo, dem bekanntesten Weiler
  • Tragt Badebekleidung falls ihr im Sommer hierherkommt, da ihr auf dem Rückweg für eine Weile am Strand entlang geht. Wir machen hier immer eine Pause um an der Strandpromenade etwas zu trinken oder zu essen bevor wir wieder nach Hause fahren
  • Der einzige herausfordernde Aufstieg ist derjenige von Cà Romana nach Campo. Aber macht euch keine Sorgen, er ist sehr kurz.
  • Wenn euch nicht danach ist, am Strand entlang zurückzugehen, könnt ihr auch den Bus zurück nach Sommavilla nehmen.
  • Diese Strecke ist ausserdemTeil des Brenzone Nordic Walking Park.

Die Route im Winter

Diese Strecke ist aufgrund ihrer geringen Höhenlage immer zugänglich.

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

Es gibt keine Herbergen oder Lager.

Wie ihr den Ausgangspunkt der Route erreicht

Ihr gelangt nach Sommavilla, indem ihr vom Kreisverkehr in Assenza östlich fahrt. Am Ende des Aufstiegs gibt es einen Parkplatz zu eurer Rechten.

Parken

In Sommavilla. Am Ende des Aufstiegs gibt es einen Parkplatz zu eurer Rechten.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Von Torbole und Riva del Garda aus nihmt ihr den Autobus nach Peschiera oder Verona.
  • Von Verona und Peschiera aus nihmt ihr den Bus in Richtung Riva del Garda.

Das könnte dich auch interessieren