Die Kletterwand von Corno di Bo – Klettern am Gardasee

Mittel bis leicht

Bilder:
Angela Trawoeger und Giampaolo Calzà (Trota)
All rights are reserved

Lage: 2km von Torbole am Gardasee entfernt

Die Felswand von Corno di Bo ist ziemlich typisch, 150m hoch und über der Gardesana-Straße zwischen Torbole und Malcesine gelegen. Es gibt 7 längere sowie Einseillängen-Routen der Schwierigkeitsstufe 4c und 5b. Die Routen sind gut ausgestattet und stellen ein gutes Training dar, bevor man sich an die längeren Aufstiege wagt.

Ihr könnt hier das ganze Jahr über klettern. Die nach Westen ausgerichteten Wände sind sonnenbeschienen. Sie sind unter der Woche so gut wie leer, aber am Wochenende kann es recht voll werden.

Die Aussicht ist wunderschön und ihr könnt, während ihr klettert, den gesamten Gardasee von Norden bis Süden überblicken.

Technischer Bericht

  • Felscharakter: Felsplatte
  • Art des Aufstiegs: Enseillängen-Routen und längere Routen
  • Art der Kletterwand: Füße auf der Felsplatte, die Hände werden auf der steilen Felswand eher für die Balance benutzt
  • Gehzeit: 5 Minuten
  • Parken: nur 5 Autos
  • Lage: Westen
  • Empfohlene Seillänge: 60m
  • Qualität des Eisens: exzellent, mit Kunstharz beschichtete Eisenringe
  • Routenanzahl: sieben Routen von 4c – 5b, hier klicken für Details
  • Höhe: 60m
  • Eingerichtet von: D. Depretto, C. Mattei

Anfahrt

Koordinaten 45° 50.937 N / 010° 51.816 E.
Die Wand ist 2km südlich von Torbole sul Garda. Der Zugang, von Torbole kommend, ist auf der rechten Seite vor dem Tunnel.

Unsere Empfehlungen

  • Die Routen sind sonnenbeschienen, an windigen Tagen wird euch nicht zu heiß werden
  • Im Sommer Badesachen mitbringen
  • Der Parkplatz ist wirklich klein, deshalb komm wenn möglich mit dem Fahrrad oder Motorroller

Besorgt euch einen Kletterführer für eure Route oder nehmt an einem Kletterkurs am Gardasee teil.

Nutzt den Platz unten für Bemerkungen oder Anregungen zu unserer Kletterseite.

Das könnte dich auch interessieren