Spiaggia delle Lucertole

Photo:
Angela Trawoeger
All rights are reserved

Hinter den Plattenkanten von Corno di Bò liegt (direkt über dem See) eine herrliche steile Kalksteinwand. Die Einstiege sind etwas unbequem, aber die Routen dafür wunderschön und perfekt abgesichert.

An Wochentagen ist der Besucherandrang gering und am Wochenende mässig. Klettern ist das ganze Jahr erlaubt, allerdings nur bei trockenem Wetter.

Die Wand ist nach Süden ausgerichtet, wodurch es immer sonnig ist.
Zudem bieten sich hier optimale Badegelegenheiten.

In Torbolino (neben dem kleinen Parkplatz) laden ausserdem auch vier andere Routen zum Klettern ein. (Schwierigkeitsgrad 6B/ Länge des Seils: 40 Meter)

Art der Kletterei

Vertikale Platte

Art der Kletterrouten

Routen mit mehreren Seillängen

Gehzeit

5 Minuten

Parkplatz

5 bis 10 Autos

Länge Des Seils

60 bis 70 Meter

Qualität der Absicherung

sehr gut, Klebehaken

Schwierigkeitsgrad

  • Eine Route: Grad 5
  • Drei Routen: Grad 6A
  • Zehn Routen: Grad 6B
  • Eine Route: Grad 6C
  • Sechs Routen: Grad 7A
  • Drei Routen: Grad 7B
  • Vier Routen: Grad 7C

Meereshöhe

70 Meter

Erschlossen durch

R. Bassi, H. Mariacher, Manolo, L. Iovanne und andere