Klettern am Gardasee

Hier hallen in den Klippen immer noch große Namen wie R. Bassi, H. Mariacher, Monolo und L. Iovane wider und es ist gut möglich, dass man an diesen Kletterwänden einige der weltbesten Athleten antrifft.

Eine weitere Besonderheit des Gardasees ist auch, dass man sich eines milden Klimas sicher sein kann, was es möglich macht, das ganze Jahr auf den mehr als 2000 präparierten Routen zu klettern. 500 dieser Routen werden sorgfältig von der unabhängigen Provinz von Trento und dem Verwaltungsrat von Alto Garda in Schuss gehalten. Die besten Kletterwände für die Wintermonate in Arco und rund um den Gardasee sind die, die schon ab dem frühen Morgen in der Sonne liegen.

Weitere Artikel

Das könnte dich auch interessieren