Die kleinen Dörfer von Brenzone sul Garda

Geschichte und Traditionen des Gardasees

03 brenzone olivo brenzone sul garda 360gardalife

Wir haben einige charakteristische Informationen zu den kleinen Dörfer von Brenzone zusammengetragen, damit du weißt, was du nicht verpassen solltest, ob du nun zufällig zu Fuß oder mit dem Fahrrad dorthin gelangst oder deinen Aufenthalt hier ganz gezielt planst.

Neben diesen kleinen Dörfern findest du zahlreiche Weiler mit 4-5 Häusern, und die meisten von ihnen heißen „Cà“ (Dialektwort für Haus) plus den Nachnamen der Familie, die dort lebte.

Partner

Mmove 360GardaLife
olivia
Arco mountain guide 360gardalife 3

Castelletto

05 castelletto brenzone sul garda 360gardalife 1024x683

Castelletto befindet sich in der Nähe eines Amphitheaters zwischen den Hängen des Monte Baldo und des Gardasees. Das Dorf hat sich im Laufe der Jahre auf spontane Weise entwickelt und die Gemeindegebäude, wie die Kirche, der Glockenturm und der Friedhof befinden sich am Rande des Dorfes. Die Altstadt zeichnet sich durch Häuser aus dem XIV-XV Jahrhundert aus: sie sind hoch, nahe aneinander gebaut und typisch mit charakteristischen Gewölben verbunden. Das Herz des Ortes besteht aus einem Labyrinth von kleinen Wegen mit Kopfsteinpflaster. An den Kreuzungen steht meistens eine kleine Gebetsstelle oder eine Wasserquelle. Das alles fließt zusammen auf dem kleinen Platz, dem „Piazza dell’Olivo“. Die meisten Restaurants und Geschäfte findet man entlang des Hafens, ebenso wie in den Orten Castelletto, Magugnano, Porto und Assenza.

Sehenswertes:

  • San Carlo Borromeo Kirche
  • Villa romana
  • Mittelalterliche Kirche
  • Museum für Völkerkunde

Biaza

Über Castelletto liegt Biaza. Dieses Dorf ist charakteristisch für dieses Gebiet gebaut worden, um das Gebiet für Landwirtschaft besser ausschöpfen zu können. Wie auch bei anderen Siedlungen ist „die Kirche des Heiligen Antonius“ am Rande des Dorfes gebaut worden. Den hohen Turm des „Schlosses von Biaza“ zwischen Olivenbäumen kann man von allen Seiten sehen. Die Datierung der Gebäude war schwierig für die Historiker, da die Strukturen des Dorfes wiederhergestellt und renoviert wurden.

Sehenswertes:

  • Sant’Antonio Kirche
  • Schloss von Biaza

Fasor

Nicht weit von Biaza liegt Fasor. Es ist ein kleines bewohntes Zentrum, das entlang der Straße nach Prada liegt. Von hier aus starten die Wanderwege in Richtung Campo und Prada.

Campo

04 campo brenzone sul garda 360gardalife 1024x682

Wenn du den hektischen Alltag hinter dir lassen willst, besuche Campo! Das mittelalterliche Dorf, umgeben von Natur liegt ca. 200 Meter über dem Meeresspiegel. Campo ist ein seltenes Beispiel einer gut erhaltenen mittelalterlichen Architektur.

Seit 1950 wohnen nur noch zwei Familien in Campo und der Ort ist nur durch die Wanderwege von Marniga, Magugnano, Zignago und Fasor zu Fuß oder mit dem MTB erreichbar.

Sehenswertes:

  • Kirche San Pietro in Vincoli

Marniga

Marniga liegt wenige Schritte vom Ufer des Sees am Fuße des Monte Baldo. Der Ort ist geprägt von dicht bebauten Häusern, schmalen gepflasterten Straßen und verschiedenen Treppen, die vom See zur Stadt (68 m ü. NN) hinaufführen.

Partner

Hotel Dolomiti 360gardalife de
Arco mountain guide 360gardalife 3
olivia

Magugnano

07 magugnano brenzone sul garda 360gardalife

Magugnano ist ein typisches Beispiel einer Siedlungsstruktur um das Jahr 900 n.Chr. Nach der Urbanisierung des Sees entwickelte sich die Stadt entlang des Ufers rund um den Yachthafen und später, mit dem Bau der Uferstraße, entlang der Hauptstraße. In Magugnano steht das Rathaus.

Sehenswertes:

  • Zwischen Magugnano and Marniga, Kirche San Giovanni Battista
  • Der Stein von Castelletto

Porto

08 porto brenzone sul garda 360gardalife 1024x682

Gelegen an den Ufern des Sees zwischen Magugnano und Assenza, ist Porto ein typisches Fischerdorf. Das Zentrum und die meisten Geschäfte kann man ringsherum am Hafen entdecken. Von hier kann man verschiedene Ausflüge auf die Hügel bis zur Spitze des Monte Baldo beginnen.

Castello

Über Porto liegt Castello in Panoramalage. Der Name und die Form der Siedlung erinnert an eine Befestigungssiedlung, doch existieren bis heute keine genauen Informationen  hierzu. Der historische Kern des Dorfes besteht aus kleinen und engen Pflasterwegen.

Sehenswertes:

  • Kirche Santa Maria Assunta

Venzo

Angrenzend an Castello liegt das hügeliges Dorf Venzo. Ein kleines Dorf mit typischen Häusern, Holzbalkonen und Steintreppen.

Boccino

Boccino ist ein kleines Dorf mit wenigen Häusern, die alle eng beieinander liegen. Es liegt nur ca. 200 m.ü.M und befindet sich entlang der Hauptwege in Richtung Cà Romana und Campo.

Sehenswertes:

  • Kirche von Beata Santa Vergine

Borago

02 borago brenzone sul garda 360gardalife 1

Etwa 200 Meter über dem Meeresspiegel, in ruhiger Lage zwischen Olivenhainen, liegt das Dorf Borago. Es ist gekennzeichnet durch eine kompakte Ansammlung von Gebäuden, die durch typische Kopfsteinpflasterstraßen miteinander verbunden sind.

Zignago

Zignago ist bekannt für seine entspannte Atmosphäre, Stille und seine Häuser aus Stein. Von hier aus kann man einen atemberaubenden Blick auf den Gardasee genießen. Hier beginnt auch der extreme Anstieg Punta Veleno (auch als Giftgipfel bekannt), dem sich die Wagemutigen unter den Radfahrern stellen. Mit seinen 20 Haarnadeln erreicht dieser Anstieg 1156 Meter über dem Meeresspiegel (Baito-Skala) in Prada.

Sehenswertes:

Pozzo

09 pozzo brenzone sul garda 360gardalife 1024x682

Pozzo ist erreichbar über den Wanderweg von Assenza. Pozzo liegt zwischen Sommavilla und Borago. Das kleine Zentrum zeichnet sich durch typische Häuser aus Natursteinen aus.

Sehenswertes:

  • Ein Haus mit einer besonderen Struktur, die „a corte“ genannt wird, was Hof bedeutet. Es zeichnet sich durch ein Fronttor aus, in dessen Torbogen die Jahreszahl 1494 eingraviert ist. Über dem Portal befindet sich ein Triptychon, das heilige Bilder darstellt.

Sommavilla

An den Grenze von Malcesine liegt Sommavilla, ein kleines und typisches Dorf nur ca. 300 Meter vom See entfernt. Das Dorf bietet eine ruhige Lage, und ist trotzdem nicht weit von dem Hauptzentrum und den Geschäften entfernt. Von hier aus beginnen verschiedene Wanderwege in Richtung Hügel, Hütten und der Spitze des Monte Baldo.

Sehenswertes:

Assenza

01 assenza brenzone sul garda 360gardalife 1024x682

Assenza ist eine typische Hafensiedlung.  Sie liegt am Ufer des Gardasees und an der Grenze von Malcesine. Das Dorf bietet ein kleines Zentrum mit einem kleinen Platz, der wichtiger Treffpunkt für die Bevölkerung ist. Auf diesem Platz befindet sich eine der vier mittelalterlichen Kirchen: Die Kirche von San Nicola.

Sehenswertes:

  • Kirche von San Nicola

Lass dich von uns inspirieren