Wandern

Walken

Fünf einfache Wanderungen für den Frühling am Gardasee

In Dro, Torbole, Malcesine und Brenzone sul Garda: eine versteckte Route, eine berühmte, eine mondartige, eine historische und eine malerische

  • Malcesine
  • 03.04.2021
  • Die besten Routen
Angela Trawoeger
Text

Angela Trawoeger

Gründerin, Fotografin und Content Managerin

In diesem Artikel habe ich fünf einfache Wanderungen für den Frühling am Gardasee für dich ausgewählt. Auf 360gardalife gibt es jede Menge Routen zur Auswahl und es war schwierig, nur fünf davon auszuwählen. Deshalb habe ich mich entschieden, von Norden nach Süden vorzugehen und mich dabei auf ein bestimmtes Unterscheidungsmerkmal zu konzentrieren.

Da wäre der versteckte Weg und der berühmte, der historische und der malerische. Obwohl sie in Wahrheit alle landschaftlich reizvoll sind!

Bis heute wissen wir noch nicht, wann die Seilbahn Malcesine Monte Baldo wieder öffnen wird, deshalb habe ich die Wanderwege, die von der Seilbahnstation Monte Baldo in Tratto Spino ausgehen, absichtlich ausgelassen. Sobald es Neuigkeiten zur Eröffnung gibt, werde ich dich auf Facebook oder in unserem Newsletter darüber informieren.

Balot tacà via

Der versteckte Weg

dettaglio del balot tacà via

Auf immer mehr Webseiten wird über den „Balot tacà via“ geschrieben, den Stein, der sich zwischen zwei hohen Felswänden in Brenzone sul Garda befindet. In den letzten Jahren wurde er kartiert und die 2 m hohe Wand, die am Anfang des Tals überklettert werden musste – früher schwer zu begehen – hat jetzt eine Leiter. Gehe hin und sieh es sich an, sobald du kannst, denn ich fürchte, das wird nicht mehr lange verborgen bleiben.

Hier findest du Fotos, Beschreibungen, Karte und GPS-Track zum Download

Stairways Busatte-Tempesta

Der berühmte Weg (und malerisch)

Partner

Stickl gardasee 360gardalife
Arco mountain guide 360gardalife 3
vista lago e scalinata busatte tempesta

Dies ist einer der schönsten, einfachsten und berühmtesten Wanderwege des Gardasees. Er besteht aus drei in den Felsen gebauten Treppen mit insgesamt 400 Stufen und bietet einen Blick auf den Gardasee von Norden nach Süden. Er beginnt im Park von Busatte in Torbole und führt bis nach Tempesta, oder umgekehrt. Starte in Torbole, wenn du die Treppe hinuntergehen möchtest oder in Tempesta, wenn du sie lieber hinaufsteigest.

Hier findest du Fotos, Beschreibungen, Karte und GPS-Track zum Download

Marocche di Dro

Der mondähnliche Weg

Marocche di dro

Der ca. 5 Kilometer lange Weg in einer riesigen Steinwüste, in der sich die Pflanzen- und Tierwelt an einen besonders trockenen Lebensraum angepasst hat, hat tatsächlich einen mondähnlichen Charakter.

Die Marocche von Dro (im Trentiner Dialekt bedeutet „Maròc“ „Felsblock“) sind mit ihren 13 km2 Ausdehnung der größte nacheiszeitliche Bergsturz aller Alpen und seit dem Jahr 2000 kann man auch die Dinosaurier-Fußabdrücke im östlichsten Punkt des Weges sehen.

Hier findest du Fotos, Beschreibungen, Karte und GPS-Track zum Download

Dosso Merlo und Berg Fubia

Der historische Weg

Partner

Stickl gardasee 360gardalife
Arco mountain guide 360gardalife 3
trincee dosso merlo navene lago di garda

Ein 12 Kilometer langer, einfacher und abwechslungsreicher Weg, der am kürzlich restaurierten Schützengräben von Dosso Merlo vorbeiführt, das aus dem 1. Weltkrieg stammt.

Man startet in Malcesine auf dem Radweg bis Navene, geht bergauf auf einer Forststraße, die zum verschanzten Feld von Dosso Merlo und auf den Berg Fubia führt, und läuft auf einem alten Saumpfad wieder hinunter nach Malcesine.

Wenn du nur die Schützengräben besichtigen möchtest, kannst du dein Auto in Navene stehen lassen und ein 40-minütiger leichter Spaziergang führt dich dorthin.

Hier findest du Fotos, Beschreibungen, Karte und GPS-Track zum Download

Zum Weiler Campo di Brenzone von Sant’Antonio delle Pontare

Der malerische Weg auf dem Hügel

salita su mulattiera vista lago

Ein angenehmer Spaziergang auf dem Hügel durch die kleinen Weiler von Brenzone sul Garda. In Sant’Antonio delle Pontare findest du einen kleinen Sakralbau, der dem Sant’Antonio Abate, dem Beschützer der Tiere, gewidmet ist. Und Campo ist der berühmteste mittelalterliche Weiler von Brenzone sul Garda, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Hier findest du Fotos, Beschreibungen, Karte und GPS-Track zum Download

angela trawoeger giorgia consolini 360gardalife
Giorgia und ich auf dem Weg richtung Berg Fubia

Wir sind den Weg schon viele Male gelaufen und haben noch immer nicht genug davon. Schließlich kommt es nicht auf das Niveau an, sondern darauf, wie sehr man bereit ist, etwas zu tun und sich draußen wohl zu fühlen.

Genieße deine Route und berichte uns auf Facebook und Instagram, was du erkundet und erlebt hast.

Für dich getestet

Die neue Rubrik: Kurse und Exkursionen, die das 360gardalife-Team für dich getestet hat

Aus 360 Magazine