Skitouren

Skitour auf dem Cima Costabella, Monte Baldo

Eine mittelschwere Strecke mit Seeblick

davide fambri
Foto und Text

Davide Fambri

MTB, Ski Touren und Paragliding

Dies ist eine mittelschwere Strecke mit Schwierigkeitsstufe MS die sogar im Tiefschnee absolviert werden kann, du gehst von Prada Alta bis zum Cima Costabella auf 2000m Höhe.

Bevor du aufbrichst, check den Wetterbericht und hol Infos über die Schneebedingungen ein, besonders aber achte auf den Lawinenbericht.

Karte und GPS-Track

Merkmale

  • Details

    • Ausgangspunkt
      Prada
    • Zielpunkt
      Costabella
    • Route
      Route 56 – Ca del Cordon – Malga Valvaccara – Rifugio Fiori del Baldo – Cima Costabella
    • Länge
      8,20 km
    • Schwierigkeit
      MS
    • Höhenunterschied
      1155m/1171m
    • Starthöhe
      987m
    • Gipfelhöhe
      2087m
    • Zeit
      4 std
    • Ausrichtung
      W SW
    • Material
      LVS-Gerät, Schaufel und Sonde
  • Schwierigkeit

    • Schwierigkeitsgrad
      MS
    • Technische Anforderung (1 bis 5)
      3
    • Physisches Trainingslevel (1 bis 5)
      3
  • Schönheit

    • Impressionen (1 bis 5)
      5
    • Landschaft (1 bis 5)
      5
  • Eigenschaften

    • Gipfeltour
    • Aussichtsreich

Partner

Hotel Ideal malcesine 360gardalife
Hotel Maximilian 360gardalife
Hotel Dolomiti 360gardalife de

Besondere Highlights entlang der Strecke

Diese Strecke ist nicht sehr schwer. Es ist eine weniger benutzte Alternative zum klassischen Aufstieg auf den Cima Costabella. Du wirst mit wunderbaren Aussichten auf den See belohnt und an besonders klaren Tagen kannst du die Appeninen und die Lagune von Venedig sehen.

Beschreibung der Skiroute

Aufstieg

Vom offenen Feld aufsteigend überquerst du die Straße und nimmst den Weg 56, der erst flach ist und dann steil ansteigt.
Folge diesem bis du eine Weide mit einer Hütte auf der Linken vorfindest. Geh diese Weide hoch bis du auf einen Waldweg kommst und dann weiter bergauf bis du auf einen Wald mit einer kleinen Mauer darum stoßt, die aber leicht zu übersteigen ist.

Geh auf dem Weg durch den Wald weiter bis du dich in einem offenen Tal wiederfindest. Geh dieses Tal hinauf, welches an der Vegetationsgrenze wieder leicht nach rechts abfällt, bis du Malga Valvaccara auf 1546m Höhe erreichst.

Steig die Flanken hinauf, dich immer links des steilen Abstieges haltend und dann ein bisschen nach rechts Richtung Hütte Fiori del Baldo auf 1816m Höhe. Hier geht es weiter nach links und dann hinauf zum Cima Costabella auf 2055m (es gibt kein Gipfelkreuz oder andere Markierungen auf dem Gipfel).

Abstieg

Für den Abstieg gehst du zurück Richtung See und folgst dann eine Abkürzung auf der Linken, die dich zurück auf den Weg bringt.

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

Partner

Hotel Maximilian 360gardalife
Hotel Ideal malcesine 360gardalife
Arco mountain guide 360gardalife 3

Wie du den Ausgangspunkt der Route erreichst

Mit dem Auto fährst du nach Prada Alta von San Zeno di Montagna. Fahr an den unteren Liftstationen (Prada/Costabella) vorbei und dann auf die Via Prada Alta. Lass Via Fes links hinter dir und dann direkt, auf der Linken, finde einen kleinen offenen Platz mit einer Bank, wo du dein Auto parken kannst.

Unsere Empfehlungen

  • Sei vorsichtig mit den Schneekanten, die sich auf dem Berggipfel bilden können und bleib auf der Innenseite.
  • Die Hütte Fiori del Baldo ist während des Winters häufig geöffnet aber es ist besser anzurufen, bevor man aufbricht.
  • Wenn die Hütte offen ist, mach hier Pause für einen kleinen Imbiss und um etwas zu trinken – von hier kann man an klaren Tagen die Lagune von Venedig sehen

Aus 360 Magazine