fbpx

Walken

Einfache Wanderung auf dem Monte Baldo: Valle del Tasso und die Kunstausstellung „Sentieri nell’Arte“

Umweltbezogene Kunstwerke auf einer kurzen Wanderung im kühlen Tal des Tasso Creek

gior
Text

Giorgia Consolini

Trekking, Fahrrad und Ski Touren
Angela Trawoeger
Bilder

Angela Trawoeger

Gründerin, Fotografin und Content Managerin

Hast du Lust auf einen etwas anderen Spaziergang? Diese Route verbindet eine Wanderung in einer kühlen Bachschlucht mit einer Kunstausstellung im Freien! Es handelt sich um eine für jedermann geeignete Tour mit einer Länge von 4,2 km und einem Höhenunterschied von 170 m. In etwa 2 Stunden wirst du die Kunstwerke entlang des Weges entdecken und deinen Körper und Geist regenerieren. Nimm dir Zeit, um die Kunstwerke zu bewundern und zu fotografieren, von denen einige geschickt in die Natur zwischen den Bäumen und Felsen integriert sind.

Karte und GPS-Track

Merkmale

  • Details

    • Ausgangspunkt
      Pazzon
    • Zielpunkt
      Pazzon
    • Route
      Pazzon, Valle del Tasso, Porcino, Pazzon
    • Höhenmeter am Ausgangspunkt
      311 m
    • Maximale Höhe
      394 m
    • Höhenunterschied – Aufstieg/Abstieg
      176 m/176 m
    • Länge
      4,2 km
    • Zeit
      1,20 Std
  • Schwierigkeit

  • Schönheit

    • Impressionen (1 bis 5)
      5
    • Landschaft (1 bis 5)
      3
  • Eigenschaften

    • Roundtour
    • Familienfreundlich
    • Geheimtipp
  • Jahreszeit

    • Das ganze Jahr
      Ohne Schnee und Eis

Partner

Hotel Maximilian 360gardalife
Mmove 360gardalife 2022
Xtreme bike malcesine 360gardalife

Besondere Highlights entlang der Route

“Sentieri nell’Arte” Exhibition

„Sentieri nell’Arte“ (Wege der Kunst) ist eine Umweltkunstausstellung, die seit 2002 alle zwei Jahre im Bach Vella del Tasso in Caprino Veronese stattfindet. Der Verein BALDOfestival fördert diese Ausstellung, indem er junge lokale Künstler engagiert, die ihre Werke, die hauptsächlich aus natürlichen Materialien bestehen, in die Landschaft integrieren.

Alle zwei Jahre kannst du wiederkommen, um zu sehen, was sich getan hat!

Beschreibung

Parke ein Auto auf dem Parkplatz an der Straße, die nach der Kirche in Pazzon bergauf führt und gehe auf dem Asphalt bergab bis zum Brunnen. Die Route beginnt hier zwischen den Häusern auf der linken Seite. Die Markierung „Wasserwege“ – Weg Nr. 3 – begleitet dich während der gesamten Wanderung. 

Der Asphalt geht bald in eine breite weiße Straße über, auf der du die ersten Werke entdecken wirst. Im Waschhaus von Pazzon haben wir eine Karte gefunden, auf der die Anordnung der Werke und die Namen der Künstler verzeichnet sind. Der Weg verläuft auch auf Privatwegen. Denke immer daran, alle Gatter, die du durchquerst, wieder zu schließen.

Von einer breiten Schotterstraße aus führt der Weg durch den Wald und dann über Wiesen, bis er in die Schlucht des Tasso-Baches eintritt. Hier ist der Boden steinig oder erdig; Du findest Holzbrücken, um einige Abschnitte des Baches zu überqueren. Die Werke sind zahlreich, viel Spaß beim Betrachten und Interpretieren!

Der Weg führt ein Stück am Bachbett entlang, dann führt eine Holztreppe auf der linken Seite zurück in den Wald, der sich über der Schlucht erhebt. Der Weg ist schmal, aber durch ein Metallseil gesichert. Kehre dann in die Nähe des Baches zurück, wo dich eine kleine Leiter aus Holz und Steinen trocken hält, während du dich den Felsen näherst. Danach siehst du auf der anderen Seite des Baches eine Doppelmarkierung. Durchquere den Bach (als wir unterwegs waren, gab es kein Wasser, so dass wir das trockene Bett ohne Probleme durchqueren konnten). 

Halte dich rechts und folge der Markierung „Paths in Art“. Wir haben versucht, den Weg von links zu umgehen, aber der Weg sollte besser instand gehalten werden, und so haben wir unsere Schritte zurückverfolgt. Der Weg bleibt im Wald und trifft dann auf Kopfsteinpflaster, das mit dem Bachbett verbunden ist. Gehe unter der Brücke hindurch und halte dich links bergauf, um wieder auf Asphalt zu gelangen.

Gehe geradeaus in den Weiler Porcino und biege dort, wo das Schild „Porcino Fornase“ steht, links ab. Der Weg wird wieder schmal und felsig, bevor er auf Asphalt trifft. Halte dich rechts und folge der Straße bergab, um zur Brücke über den Tasso-Bach zurückzukehren.

Diesmal überquerst du die Brücke von oben und wanderst auf einer ansteigenden Asphaltstraße zurück zum Dorf Pazzon und zum Auto.

Varianten

Der Weiler Porcino kann umgangen werden. Der Weg ist nicht besonders beeindruckend und wir haben keine Kunstwerke gefunden. Wenn du die Route abkürzen möchtest, biege nach rechts ab, sobald du unter der Brücke über den Badger Creek hochkommst, um direkt nach Pazzon zurückzukehren.

Unsere Tipps

  • Der Weg ist mäßig anstrengend, aber achte darauf, dass du Schuhe und Kleidung trägst, die für Bergpfade geeignet sind. Wenn Wasser im Bach ist, können einige Abschnitte rutschig sein.
  • Der einzige Wasserbrunnen befindet sich am Start, und außer in Porcino gibt es keine Verpflegungsstellen entlang des Weges.

Die Route im Winter

Die Wanderung kann auch im Winter durchgeführt werden.

Hütten, Rastplätze oder Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke

Es gibt einen Brunnen in der Nähe des Startpunktes und Bars und Restaurants in Porcino und Pazzon.

Partner

Hotel Ideal malcesine 360gardalife
Mmove 360gardalife 2022
Hotel Villa Carmen de

Wie du zum Startpunkt der Route gelangst

Mit dem Auto

Den Weiler Pazzon erreicht man von der Autobahnausfahrt A4 Affi oder Garda, indem man den Schildern nach Costermano und dann nach Caprino Veronese folgt, von wo aus man weitere 3 km in Richtung Spiazzi fährt. Nach einer weiten Haarnadelkurve, in der die Kirche auf der rechten Seite gut zu sehen ist, erreichst du Pazzon, wo du parken kannst.

Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Pazzon kann mit dem Bus von Affi oder Costermano aus erreicht werden.

Ähnliche Route

Aus 360 Magazine