Biken

Cross Country Trail am Cavedine See: Route 753

Einfache E-Mtb Rundtour nahe des Gardasees

irene clerici
Text

Irene Clerici

Windsurf, Kitesurf und Wing foil
Angela Trawoeger
Bilder

Angela Trawoeger

Gründerin, Fotografin und Content Managerin

Es handelt sich um eine leichte Cross-Country-Route in der ruhigen Gegend des Cavedine-Sees, der etwa 18 Kilometer von Riva und Torbole am Gardasee entfernt ist.

Eine landschaftlich reizvolle Rundstrecke erwartet dich, die sich perfekt eignet, um ein paar Stunden lang zu entspannen und sich durch eine schöne Naturlandschaft abseits des touristischen Trubels am Gardasee zu bewegen.

Der Aufstieg erfolgt auf einer asphaltierten Straße mit einer durchschnittlichen Steigung von 10 %, der Abstieg auf einer unbefestigten Straße, einem etwas holprigen Pfad und Asphalt.

Wir empfehlen diese Route, wenn du gerade erst mit dem Mountainbiken beginnst und auf unebenem Gelände üben möchtest. Mit einem normalen Mountainbike wird der Anstieg zu einer Gelegenheit, in die Pedale zu treten und zu trainieren.

Karte und GPS-Track

Merkmale

  • Details

    • Ausgangspunkt
      Cavedinesee
    • Zielpunkt
      Cavedinesee
    • Route
      Cavedinesee, Cavedinetal, Cavedinesee
    • Höhenmeter am Ausgangspunkt
      241m
    • Maximale Höhe
      586m
    • Höhenunterschied – Aufstieg/Abstieg
      470m/470m
    • Länge
      13,8 km
    • Zeit
      2 Std
  • Schwierigkeit

  • Schönheit

    • Impressionen (1 bis 5)
      5
    • Landschaft (1 bis 5)
      4
  • Eigenschaften

    • Roundtour
    • Geheimtipp
    • Aussichtsreich
  • Jahreszeit

    • Von März bis November
      Ohne Schnee

Partner

Hotel Ideal malcesine 360gardalife
Hotel Maximilian 360gardalife
e bike malcesine 360gardalife 1

Interessante Punkte entlang der Route

Der Cavedine-See liegt zwischen den Dörfern Dro und Pietramurata in der Mondlandschaft der Marocche di Dro.

Die Marocche di Dro sind die Ablagerungen der Erdrutsche des Monte Brento und des Casale, die durch den Rückzug des Gletschers verursacht wurden, der das Sarca-Tal Jahrtausende lang besetzt hatte. 

Dank der Winde, die vom Gardasee kommen, wird das Gebiet von Cavedine auch „Windtal“ genannt. Die Westküste dieses kleinen Sees ist noch in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten, während man an der Ostküste Wander- und Radwege, Bars, Restaurants und eine Windsurf- und Segelschule mit Verleih findet.

Der See ist durch den künstlichen Zufluss Rimone Nuovo mit den Stauseen Toblino und Santa Massenza verbunden und ist Teil des Wasserkraftsystems, das das Kraftwerk in Torbole speist.

Routenbeschreibung

Es handelt sich um eine offizielle MTB-Strecke des Garda Trentino, die regelmäßig gewartet wird und gut markiert ist: man muss nur den Schildern mit der Nummer 753 folgen.

Der Startpunkt der Strecke befindet sich in der Ortschaft Trebi. Wenn du aus Richtung Dro kommst, findest du den Wanderweg an der Straße, die nach rechts hinaufführt und mit Trebi ausgeschildert ist, kurz bevor du den See erreichst. Wenn du hingegen vom See kommst, gehst du in Richtung Süden und nimmst die ansteigende Straße zu deiner Linken.

Der Anstieg erfolgt auf einer asphaltierten Straße, und während du an Höhe gewinnst, wirst du mit schönen Ausblicken auf den See und das Cavedine-Tal belohnt. Kurz nach dem Park „Parco dei 100 Gelsi“ verlässt du den Hügel und biegst in einer weiten Kurve nach rechts auf die Schotterstraße des archäologischen Pfades ab. 

Hier beginnt der Abstieg, der abwechselnd über Schotterwege, loses Gestein und einige Singletrails in Wald und Feld bis zur Ortschaft San Siro führt. Die Abzweigungen sind immer gut ausgeschildert.

Wenn man wieder auf die asphaltierte Straße kommt, hält man sich links auf der Hauptstraße und fährt weiter bergab in Richtung See. An der vierten Haarnadelkurve biegst du links ab, nimmst eine Abkürzung über einen unbefestigten Weg und fährst wieder rechts auf einer asphaltierten Straße bergab, die an einem Nebenfluss des Sees vorbeiführt.

Biege links in Richtung Süden ab und fahre geradeaus weiter, um den See herum bis zum Ausgangspunkt.

Varianten

keine

Die Route im Winter

März bis November

Einkehr- und Erfrischungsmöglichkeiten

Am See

Unsere Vorschläge

  • Obwohl der Weg kurz ist, solltest du vor allem in den wärmeren Monaten Wasser und einen kleinen Snack nicht vergessen.
  • Wenn du eine kurze Pause brauchst, solltest du den Park „Parco dei 100 Gelsi“ aufsuchen, den du am Ende des Anstiegs auf der linken Seite findest.
  • Für diese Tour reicht ein Fahrrad mit einem Stoßdämpfer vorne aus.

Partner

Arco mountain guide 360gardalife 3
Mmove Equipment rental 330x250 1
Hotel Capri 360gardalife de 1

Wie du den Ausgangspunkt der Route erreichst

Von Riva und Arco aus fährt man in Richtung Norden nach Dro/Trento. In der Nähe von Dro nimmst du die Provinzstraße 84 und folgst den Schildern nach Drena bis zur Haarnadelkurve mit den Schildern zum Cavedine-See auf der linken Seite. Nach dem Naturschutzgebiet Marocche di Dro findest du den Cavedine-See.

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Cavedine-Tal ist durch die Vorortbahnlinien von Trentino Trasporti mit dem Garda Trentino verbunden. Du findest eine Haltestelle am Anfang der Strecke und eine am See, etwa 900 Meter entfernt.

Ähnliche Route

Aus 360 Magazine