Walken

Panoramaweg Busatte Tempesta am Gardasee: einfacher Hin- und Rückweg

Wanderung über Leitertreppen mit Panoramablick auf den Gardasee

ariella
Text

Ariella Bickhove

Nordic Walking, Wandern und Klettersteig

Der Busatte Tempesta Panoramaweg am Gardasee ist einer der bekanntesten Wanderwege des Alto Garda. Eine fünf Kilometer (in jede Richtung) lange, einfache Wanderung oberhalb des Sees, wo du ein paar Stunden in der Natur mit Panoramablick auf den See und die Berge des Alto Garda verbringen kannst.

Entlang der Strecke findest du Treppenleitern mit insgesamt 400 Stufen, die dir helfen, die steilsten Schultern zu überwinden.

Karte und GPS-Track

Merkmale

  • Details

    • Ausgangspunkt
      Tempesta
    • Zielpunkt
      Busatte Park
    • Route
      Tempesta – Panoramaweg Busatte Tempesta – Busatte Park
    • Höhenmeter am Ausgangspunkt
      90m
    • Maximale Höhe
      272m
    • Höhenunterschied – Aufstieg/Abstieg
      382m/289m
    • Länge
      5,2 km (in jede Richtung)
    • Zeit
      1,5 Std (in jede Richtung)
  • Schwierigkeit

  • Schönheit

    • Impressionen (1 bis 5)
      5
    • Landschaft (1 bis 5)
      5
  • Eigenschaften

    • Streckentour
    • Familienfreundlich
    • Geheimtipp
    • Aussichtsreich
  • Jahreszeit

    • Das ganzes Jahr

Partner

Hotel Capri 360gardalife de 1
Hotel Maximilian 360gardalife
Hotel Villa Carmen de

Besondere Highlights entlang des Wanderweges

Der Weg ist für Wanderer reserviert und gehört wegen seiner Schönheit und der einzigartigen Ausblicke über den See zu den am meisten frequentierten Routen. Du wirst die lokale mediterrane Flora und die vom Eis geformten Felsen entdecken.

Entlang der Strecke gibt es Infotafeln über die Flora, Fauna und Geologie der Region.

Beschreibung der Route Busatte-Tempesta ab Tempesta  (Treppe nach oben)

Von Tempesta aus beginnst du mit einem leichten Anstieg von etwa 15 Minuten, der dich zu einer Weggabelung in Varno führt, wo du links auf den Weg abbiegst, der zur ersten von drei Treppenstufen führt.

Die erste Leiter hat 33 Stufen, danach folgt man dem Weg hinauf zum „Salto del Corno di Bò“, wo die zweite, längere Treppe (insgesamt 238 Stufen) beginnt. Von der Spitze der Leiter aus hat man einen herrlichen Blick über den ganzen See. 

Der Weg führt dann über eine dritte Leiter mit 123 Stufen zum nächsten Bach, dem „Salto della Cavra“. Nach einem weiteren 20-minütigen Abstieg erreicht man den Busatte-Park, indem man zunächst einen Weg durch das Erdrutschgebiet und dann den Brandschneisenweg benutzt.

Varianten

Unsere Empfehlungen

  • Wenn du noch nicht viel Wandererfahrung hast, starte am besten im Busatte-Park in Torbole und nimm die Treppenstufen beim Abstieg.
  • Dieser Weg ist sehr beliebt und auch an Feiertagen und in der Nebensaison gut besucht. Starte früh am Morgen oder komme wenn möglich unter der Woche.
  • Der Tempesta-Parkplatz ist sehr klein und manchmal ist es schwierig, einen Platz zu finden. Am besten lässte du dein Auto in Torbole stehen und fährst mit dem Bus nach Tempesta.
  • In den kurzen Wintermonaten liegt die Treppe bis zum späten Vormittag im Schatten.
  • In den längeren Sommermonaten stehen die Treppen dagegen den ganzen Tag in der Sonne und werden sehr heiß: Gehe früh morgens los und nimm genug zu trinken mit.

Die Route im Winter

Dank der geringen Höhenlage kann man diese Wanderung das ganze Jahr über genießen.

Schutzhütten und Einkehrmöglichkeiten entlang der Route

Am Ende der Wanderung in Torbole.

Partner

Hotel Nettuno 360gardalife
Xtreme bike malcesine 360gardalife
Hotel Dolomiti 360gardalife de

Wie du den Ausgangspunkt der Route erreichst

Tempesta liegt 7km nördlich von Malcesine am Ende der ersten geraden Straße nach dem ersten langen Tunnel.

Parken

In Tempesta, entlang der Straße. Es gibt einen kleinen Platz, für 3-4 Autos.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Von Verona: ATV Bus Nummer 163/164 and 483/484, umsteigen in Garda.
  • Von Torbole oder Riva del Garda: ATV Bus Nummer 483/484

Diese Route führt an Torbole sul Garda e Nago vorbei

Vor oder nach der Tour, im Rahmen eines Ausfluges oder in deinem Urlaub solltest du die kleinen Dörfer des Gardasees besuchen

Ähnliche Route

Aus 360 Magazine