Walken

Wanderung auf dem Panoramaweg Busatte-Tempesta am Gardasee

Einfache Stufen auf der östlichen Seite des Gardasees

ariella
Text

Ariella Bickhove

Nordic Walking, Wandern und Klettersteig
Angela Trawoeger
Foto

Angela Trawoeger

Gründerin, Fotografin und Content Managerin

Der Sentiero Busatte-Tempesta ist eine der bekanntesten und meistbegangenen Routen in der Gegend.

Eine vier Kilometer lange Wanderung, von mäßigem Schwierigkeitsgrad, über dem Gardasee, bei der man teilweise über Eisentreppen – insgesamt 400 – die Klettergebiete Corno di Bò und Cavra durchquert und so den Berg hochsteigt.

Da dies eine einfache und panoramische Strecke ist, ist sie sehr empfehlenswert, wenn du einen halben Tag in wahrlicher Nähe zur Natur verbringen möchtest.

Karte und GPS-Track

Merkmale

  • Details

    • Ausgangspunkt
      Tempesta
    • Zielpunkt
      Parco delle Busatte
    • Route
      Tempesta – Parco delle Busatte
    • Höhenmeter am Ausgangspunkt
      90m
    • Maximale Höhe
      272m
    • Höhenunterschied – Aufstieg/Abstieg
      382m/289m
    • Länge
      5,2 km
    • Zeit
      1,5 std
  • Schwierigkeit

  • Schönheit

    • Impressionen (1 bis 5)
      5
    • Landschaft (1 bis 5)
      5
  • Eigenschaften

    • Streckentour
    • Familienfreundlich
    • Geheimtipp
    • Aussichtsreich
  • Jahreszeit

    • Das ganzes Jahr

Partner

Hotel Ideal malcesine 360gardalife
Baita dei forti 360gardalife
Hotel Dolomiti 360gardalife de

Besondere Highlights entlang des Wanderweges

Der Tourenweg, der ausschließlich für Wanderer vorgesehen ist, ist wegen seiner atemberaubenden Aussicht sehr beliebt.

Beschreibung der Busatte-Tempesta Wanderroute

Los geht die Wanderung mit einem ca. 15-minütigen Anstieg, auf dem man nach Varno kommt. Von dort gelangt man dann abwärts entlang der Feuerschneise zu der ersten Eisenstiege, die immer bergauf geht. Nach den ersten 36 Stufen folgt man dem Weg hinauf zum Salto del Corno di Bo, wo die zweite, längere Treppenetappe beginnt (insgesamt 254 Stufen). Oben angekommen, erwartet einen eine traumhafte Aussicht über den ganzen See.

Der Weg führt dann über die dritte Treppenanlage mit 123 Stufen weiter zum nächsten Fluss, dem Salto della Carva. Danach erreicht man nach einem ca. 20 Minuten langen Weg bergab den Parco delle Busatte, nachdem man zuerst auf einem Wandersteig eine Trasse und die Feuerschneise überquert.

Beim Parco delle Busatte angekommen, kann man entweder das ganze Stück auf dem selben Weg wieder zurückwandern oder hinunter nach Torbole weitergehen und dann mit den öffentlichen Verkehrsmittel zurück nach Tempesta oder Malcesine fahren.

Varianten

Du kannst diese Route auch anders herum gehen, wenn du möchtest.

Unsere Empfehlungen

  • Es ist nicht möglich, die Eisentreppen mit dem Mountainbike zu befahren
  • Im Sommer ist es auf diesem Wanderweg sehr heiß, da diese Bergseite den ganzen Tag in der Sonne liegt.

Die Route im Winter

Die Route ist auch im Winter begehbar.

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

Keine

Partner

Hotel Villa Edera 360gardalife de
Xtreme bike malcesine 360gardalife
Hotel Villa Carmen de

Wie du den Ausgangspunkt der Route erreichst

Tempesta liegt 7km nördlich von Malcesine am Ende der ersten geraden Straße nach dem ersten langen Tunnel.

Parken

In Tempesta, entlang der Straße. Es gibt einen kleinen Platz, für 3-4 Autos.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Von Torbole und Riva del Garda aus nimmst du den Autobus nach Peschiera oder Verona.
  • Von Verona und Peschiera aus nimmst du den Bus in Richtung Riva del Garda.

Ähnliche Route

Aus 360 Magazine