Massimo Dimauro

Massimo Dimauro

Segeln, Kitesurf und Wing foil

Hallo, schön dich kennenzulernen, ich bin Max.

Angela hat mich mit einem Jahresvorrat an extra dunkler Schokolade und Haselnusscreme bestochen, um mich als Redakteur für ihr großartige Projekt zu gewinnen.

Ich liebe alle Wassersportarten, aber das Leben am Gardasee seit über 20 Jahren hat mich dazu gebracht, auch alle anderen Outdoor-Sportarten lieben zu lernen. Zwischen See und Berg kann man viel Freude erleben.

Mit dem Segeln habe ich bereits in jungen Jahren begonnen. Zuerst segelte ich im Optimist, dann im Laser und Snipe. Während des Studiums verbrachte ich meine Sommersaisons am Gardasee und arbeitete als Segellehrer. Nachdem ich mein Studium beendet hatte, begann ich, Segel-, Kitesurf- und Windsurfzentren zwischen Riva del Garda, Limone und Malcesine zu leiten.

Als ich einmal mit meiner Freundin Irene in Malcesine ankam, trafen wir Angela bei einem Fotoshooting im Wasser, einer Tour in den Bergen und ein paar Überseereisen. Wir fanden immer einen Grund, um Zeit miteinander zu verbringen und Spaß zu haben.

Übersee deshalb, weil ich 2008 in Antigua in der Karibik meine Schule für Kitesurfen, Windsurfen, SUP – und jetzt auch Wing Foil – eröffnet habe.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich am liebsten mit Kitesurfen und Wingsurfen; sobald ich an den See komme, gehe ich auch klettern, fahre Mountainbike und mache Paragliding. Ich kann mir keinen schöneren Ort als den Gardasee vorstellen, an dem ich alle meine Sportarten innerhalb weniger Kilometer ausüben kann. Es ist immer wieder aufregend, dorthin zurückzukehren.

Mit mir gibt es auch