Leichte Mountainbikeroute von Monte Baldo nach Malcesine: Red Tour

Route Einfach Cross Country Malcesine

Photo:
Angela Trawoeger
All rights are reserved

Gps Track

Cross country Route von Tratto Spino über Brentonico und Loppio

Eine einfache Route, passend für jeden mit ein wenig Erfahrung im Mountainbiking. Die Route ist lang (35 km – oder 50 km, wenn ihr von Torbole nach Malcesine mit dem Fahrrad zurückkehrt) und dauert normalerweise vier Stunden. Ihr werdet 375 hm bergauf und 1958 hm bergab fahren und das Terrain ist sehr abwechslungsreich, von Asphalt über Zement, von Fahrradweg über Eselspfad.

Habt ihr Interesse an der Bike-Tour in Begleitung eines Mountainbike-Guides?

Hier habt ihr alle Info und Termine für die Bike Route von Tratto Spino nach Malcesine mit unserem Mountainbike-Guides.

Merkmale

Details
Route Tratto Spino - Bocca di Navene -Bocca del Creer - Malga Bes - S.Valentino - S.Giacomo - Festa - Brentonico - Castione - Loppio - Nago - Torbole - Malcesine
Ausgangspunkt Tratto Spino
Zielpunkt Malcesine
Höhenmeter am Ausgangspunkt 1760m
Maximale Höhe 1760m
Höhenunterschied - Aufstieg/Abstieg 375m/1958m
Länge 35km (nach Torbole) oder 50km (nach Malcesine)
Zeit 4 Std
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad Einfach
Technische Anforderung (1 bis 5) 2
Physisches Trainingslevel (1 bis 5) 2
Schönheit (1 bis 5)
Impressionen 3
Landschaft 4

Eigenschaften

  • Streckentour
  • Bergbahnauf-/-abstieg
  • Geheimtipp

Jahreszeit

Ohne Schnee, von Mai bis Oktober

Besondere Highlights entlang der Fahrrad Route

Ihr nehmt die Seilbahn von Malcesine entlang der westlichen Hänge des Monte Baldo, dann hinab und wieder hinauf nordwärts entlang der östlichen Hänge der Bergkette des Trentino.

Die Umgebung ist sehr abwechslungsreich – ihr startet in einer typischen Bergwelt und erreicht das Ufer des Gardasees durch Bergwälder und Wiesen fahrend.

Beschreibung der Route von Monte Baldo nach Malcesine

Diese Route ist gut ausgeschildert und auf der Karte der Malcesine – Monte Baldo Seilbahn klar zu erkennen als die "Mtb red tour".

Sobald ihr die Endstation der Seilbahn erreicht, haltet ihr euch links und folgt den Schildern Richtung Bocca di Navene entlang des Wegs Nr. 651, welcher euch eine leichte Offroadstrecke (Kies und Haarkurven) hinab nach Bocca Navene führt, wo es eine Hütte gibt.

Von hier startet der Anstieg zur Graziani Hütte (Bocca del Creer). Dieser Abschnitt führt über eine Teerstraße und ist 3 km lang. Er ist wahrscheinlich der schwierigste Teil der Strecke, aber nicht besonders steil oder ermüdend.

Überquert den Parkplatz neben der Herberge und haltet euch dann gradeaus, den Weg Nr. 650 hinab. Die ersten 100m, bis ihr das Viehgitter erreicht, sind etwa schwieriger, aber dann wird der Weg breiter und der Boden weniger holprig.

Rechts halten bis ihr auf eine einfache Kiesstraße kommt. Überquert ein Viehgitter und ihr befindet euch innerhalb der Umzäunung der Malga Bes (Farm). Weiter rechts bergab halten auf einem holprigen Pfad bis ihr ein weiteres Viehgitter überquert. Geradeaus bis ihr die geteerte Straße erreicht, dann geht es links bergab.

Folgt der Teerstraße ein paar Kilometer bergab, die Ortschaft San Valentino durchquerend, wonach euch ein kurzer Anstieg nach San Giacomo bringt. Nachdem ihr das San Giacomo Hotel zur Linken passiert, befindet ihr euch vor einer kleinen Kirche: hier fahrt ihr links, wobei ihr die Hauptstraße verlasst und die Kirche zu eurer Rechten ist.

Überquert den Parkplatz und ihr werdet eine schnelle Strecke mit Anstiegen und Abfahrten finden, der ihr folgt bis ihr an ein geschlossenes Gatter kommt. Hier gibt es auf der Rechten einen Pfad der steil bergab führt und ziemlich technisch ist, mit losen Steinen. Wenn er euch zu schwierig ist, absteigen und schieben! Seid geduldig – es handelt sich nur um ein paar hundert Meter!

Der Pfad wird dann wieder breiter und geht irgendwann in eine Betonstraße über, welche nach recht abbiegt und euch zur Ortschaft Festa bringt. Ihr findet euch nun gegenüber einer großen Wiese wieder – haltet euch rechts und dann direkt links auf einer Teerstraße, die Wiese seitlich umfahrend.

Haltet euch wo der Teer aufhört rechts, auf einem Pfad der euch in das Städtchen Brentonico bringt (über dem Fußballfeld). Biegt links ab und dann direkt rechts auf einen weiteren kleinen Weg. Ihr kommt dann zurück auf die Betonstraße, bergab den Schildern „mtb red tour“ folgend bis ihr das Dörfchen Castion erreicht.

Ab Castion folgt ihr der Straße zu eurer Linken bis ihr zu einer Kreuzung kommt – hier geht es rechts weiter nach Sano. Durchquert das Zentrum des Dorfes und biegt erst links und dann rechts ab, einer kleinen Straße folgend die sich weiter bergab gabelt. Hier erst links abbiegen und dann geradeaus weiter fahren, eine sanfte Abfahrt hinab die euch zu den kultivierten Feldern von Loppio bringt.

Bei der nächsten Gabelung fahrt rechts nach Loppio nahe der „Bicigrill“ Fahrradwerkstatt. Jetzt seid ihr auf dem Fahrradweg, welchem ihr Richtung Torbole – Lago di Garda folgt, um den alten Loppio-See herum und hoch zum Giovanni-Pass. An der Ampel überquert ihr die Straße und befindet euch jetzt in Nago. Hier fahrt ihr direkt auf die alte Straße, bergab von Nago zum See nahe Torbole. Achtet auf bergan fahrende Autos!

Wenn ihr nach Torbole kommt, könnt ihr mit dem Fahrrad die Gardesana-Straße nach Malcesine zurückfahren. Passt auf in den Tunneln, welche eng, dunkel und voller Autos sind! Ansonsten gibt es noch die komfortable Möglichkeit mit der stündlich ablegenden Fähre von Torbole über Limone nach Malcesine zurückzufahren.

Varianten

Ihr könnt diese Tour nicht in die umgekehrte Richtung machen.

Unsere Empfehlungen

  • Wenn ihr an der Herberge in Bocca di Navene halt macht, geht auf die Terasse hinunter und genießt die wunderschöne Aussicht dort. -Wenn ihr den Anstieg geschafft habt, macht bei der Hütte in Graziani halt und trinkt etwas. Dies ist die letzte Berghütte bevor es hinunter zum See geht.
  • Gebt bei Marga Bes auf grasende Kühe acht – sie sind nicht aggressiv, aber sie laufen auf den Weg! FAHRT LANGSAM!
  • Auf der letzen Abfahrt von Nago nach Torbole (auf der alten Straße), nach dem langen Zaun in der ersten Kurve auf der linken Seite, gibt es einen wunderbaren Aussichtspunkt rechts, der Torbole und den gesamten See überblickt. Lasst euer Fahrrad stehen und geht die paar Stufen hinunter um einen Blick darauf zu werfen – es lohnt sich.
  • Wir empfehlen euch die Fähre von Torbole nach Malcesine zu nehmen. Abgesehen davon, dass es sicherer ist, kommt ihr so in den Genuss einer entspannten und sehr schönen Fährfahrt. Falls ihr euch entscheidet zu fahren, stellt sicher dass ihr gut sichtbar seid, gute Lichter und eine Reflexionsweste bzw. –streifen habt.
  • Wenn ihr diese Tour im Sommer macht, fahrt früh, denn dann ist es noch schön kühl.

Die Route im Winter

Die Tour ist bei Schnee nicht fahrbar. Ihr könnt eure Fahrräder im Winter nicht von San Michele mit der Seilbahn mit auf die Spitze des Monte Baldo nehmen.

Schutzhütten, Nachtlager und Almwirtschaften entlang der Route

  • Ristorante Bar Cime del Baldo:
    An der Endstation der Malcesine Monte Baldo Seilbahn
    Tel. +39 045 6584283
  • Rifugio Bocca di Navene:
    In Bocca di Navene
    Tel. +39 045 7401794
  • Rifugio G.Graziani:
    Am Fuße des Monte Altissimo
    Tel. +39 0464 867005
  • Bicigrill (Energy bar):
    In Loppio
    Tel. +39 348 7927829

Wie ihr den Ausgangspunkt der Route erreicht

Seilbahn Malcesine Monte Baldo - Bergstation.
Die Touren von San Michele (die mittlere Seilbahnstation) zum Monte Baldo beginnen im Frühling und fallen mit der Öffnung der Straße Nr. 8 nach Baldo zusammen. All dies hängt davon ab, wann der Schnee schmilzt.
Hier um Gebühren, Fahrpläne und Öffnungszeiten zu sehen.
Tel. +39 045 7400206.

Parken

  • In Malcesine
  • Talstation in Malcesine
  • Mittelstation in San Michele

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine

Buche die Tour

Das könnte dich auch interessieren